#98 - Vorbei und nun?

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich mal wieder und eigentlich auch nur aus Langerweile. Ich wollte Euch ein bisschen davon erzählen, was ich bisher von den Vorteilen eines Auslandsjahres gemerkt habe. Wenn man das denn überhaupt so nennen kann, denn eigentlich weiß ja jeder, was so ein Auslandsjahr für positive Punkte mit sich bringt. Nunja, fangen wir mal an:

Zuerst einmal haben wir da die Sprache. Nun spreche ich drei Fremdsprachen und eine davon fließend, nämlich das Portugiesisch. Englisch und Spanisch lerne ich seit vielen Jahren in der Schule und Portugiesisch erst seit einem knappen Jahr und beherrsche dieses nun besser als Englisch und Spanisch zusammen. Es ist ein echt tolles Gefühl, wenn man an diesen Punkt gelangt, an dem man sich denkt: "Wow, ich verstehe wirklich alles und kann alles genauso ausdrücken, wie ich es gerne ausdrücken würde". Wir Austauschschüler können echt ganz schön stolz auf uns sein, ohne sich überheblich zu fühlen. Aber was man in einem knappen Jahr lernt, ist echt umwerfend.

Meine Sichtweise auf viele Dinge hat sich sehr stark positiv verändert. Das sagen zwar die meisten Austauschschüler, aber es ist echt etwas Wahres dran. Ich sehe das, was ich vorher für völlig selbstverständlich gehalten habe, nicht mehr als selbstverständlich, schätze nun all die kleinen Dinge viel mehr und bin offener geworden. Ebenso denke ich auch, dass ich verantwortungsbewusster geworden bin. Für die Offenheit habe ich ein gutes Beispiel:

Ich war zwar nie richtig schüchtern, aber habe mich nicht unbedingt wohl dabei gefühlt, fremde Menschen (auf einer anderen Sprache) anzusprechen und habe es gerne mal die anderen machen lassen. Nun war ich von freitag bis gestern (sonntag) ein London und es lief besser denn je. Ich habe nun ein viel langsameres und etwas schlechteres Englisch als vorher, da ich in Brasilien kein Sterbenswörtchen Englisch geredet habe, dennoch konnte ich mich besser verständigen, als die beiden vorherigen Male in London. Das lag einzig und allein daran, dass ich einfach auf die Leute zugegangen bin und sie gefragt habe, wenn ich etwas nicht wusste. Und da habe ich nicht lange vorher darüber nachgedacht, was ich denn gerne sagen würde, sondern habe es einfach getan, so wie ich es auf Deutsch auch machen würde. Und da bin ich echt ein bisschen stolz auf mich, dass ich diese leichte Schüchternheit nun endlich überwunden habe. Ich glaube, dass ich einfach immer nur "Angst" hatte, etwas falsch zu sagen, oder dass es mir peinlich war, etwas falsches zu sagen. Aber nun ist es mir völlig egal. Wenn ich verbessert werde, lerne ich schließlich daraus.

So, dafür, dass ich Euch mit diesen Sachen vollgeballert habe, die Euch bestimmt gar nicht mehr so reizen, gibt es zum Schluss noch ein paar Bilder aus London.

Ich werde diesen Blog übrigens weiterführen, da ich es schade fände, ihn einfach so zu beenden. Mein Auslandsjahr ist zwar vorbei, aber für mich noch nicht zuende. Es gibt schließlich noch eine Nachbereitungstagung (NBT) und ich möchte allgemein noch ein paar schöne Momente mit Euch teilen. Außerdem plane ich, nach dem Abitur, welches in zwei Jahren ansteht, nach Australien zu gehen. Wer meine Geschichte von Anfang an mit verfolgt hat, weiß ja, dass ich eine echte Australien Liebhaberin bin und deshalb soll mein Traum auch endlich mal in Erfüllung gehen :-)

Also macht's gut und schaut hin und wieder gerne mal vorbei, auch wenn sich die Abstände meiner Beiträge nun deutlich vergrößern werden.

Viele liebe Grüße und viel Spaß bei allem, was Euch bevorsteht
Eure






 The Shard




 Picadilly Circus


 Aus Lego-Steinchen
 Camden Market
 Camden Market


 Buckingham Palace
 Ja, es haben alle vor dem Buckingham Palace gebadet! :D










 Camden Market

 Harrods
 Tower Bridge


 Hahaha..

Kommentare

  1. Hast Du Deine NBT auch in Dörverden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, meine ist in Lauenburg. Schade eigentlich, dass wir uns dann ja gar nicht sehen :/

      Löschen
  2. Ich mag dein Blog nach wievor. Ich freue mich auf die Zeit in der du in Australien sein wirst. Ich werde schon bald dort sein(:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir!
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deiner Reise und bin total neidisch:D
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. (; brauchst nicht neidisch zu sein. Kannst mein blog lesen(;
      Liebe grüsse

      Löschen
  3. Die Punkte, die du jetzt als positiv gewertet hast, sind mir auch aufgefallen :D Wir können echt so richtig stolz auf uns sein!♥
    Aber obwohl ich sehr gerne wieer zu Hause bin, vermisse ich es, Türkisch zu reden! Geht es dir mit Portugiesisch auch so?
    Tolle Bilder aus London übrigens!
    Liebe Grüße,
    Ali

    AntwortenLöschen
  4. Krass wie lange das nun schon her ist.. :O
    Miss you <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

#49 - Versicherungen

#99 - Ein Neuanfang