#81 - Feliz ano novo!

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch alle ein frohes neues Jahr und hoffe, Ihr seid alle gut hineingekommen und habt es vielleicht auch krachen lassen. Und schon wieder ein neues Jahr, ein neues Datum, welches ich wahrscheinlich bis März noch falsch schreiben werde (anstatt dem 2014, 2013 schreiben), neue Vorsätze, die man eh in spätestens zwei Wochen wieder vergessen hat, und so weiter :D
Kommen wir mal zu meinem Silvester: Es war eigentlich wie Weihnachten vom Tagesablauf her. Bis auf die Geschenke war es fast identisch, von daher schreibe ich den ganzen Tagesablauf nicht noch einmal in vollen Details :-)

Meine Gastmutter war mittags während der Arbeit noch einkaufen und hat die Einkäufe dann vorbeigebracht. Dabei waren auch Coixinhas (wird Koischinjas ausgesprochen). Coixinhas ähneln Kroketten, sind aber mehr tropfenförmig und haben eine Geflügel- anstatt der Kartoffelfüllung. Sie sind einfach total lecker und unverzichtbar! Sogar meine Mama mag die :D Meine Mutter ist Vegetarierin und hat diese damals mal aus Versehen in Spanien gegessen. Sie dachte, es wären Kroketten und hat diese dann sogar auch noch besonders gelobt. Tja, also müssen sie wohl echt gut sein :D Abends haben wir dann Lasagne gemacht, Trauben und Äpfel gewaschen und den Tisch gedeckt und dann ging es auch schon mit dem Essen los. Wir haben ca. um halb elf gegessen und waren auch alle ziemlich schnell satt, sodass noch 3/4 der Lasagne und der Coixinhas übergeblieben sind. Trauben wurden so gut wie gar keine gegessen, also hatte ich heute einen schönen Fruchtsalat zum Frühstück :D

Um Mitternacht haben wir uns dann alle ein frohes neues Jahr gewünscht und das war's dann auch schon. Ich bin allgemein schon so müde gewesen und bin dann auch zeitnah, um 00:10 Uhr, in's Bett gegangen. Sehr spektakulär, aber naja, wir haben ja alle nichts mehr gemacht. Und so ist das Jahr 2013 dann zuende gegangen und nun schreiben wir ein neues Kapitel "2014".

Und nun, wie gewohnt, Bilder vom Festessen :-)

 Panettone und Chocottone.. Sowas wie Weihnachtsstollen
 Das sind die Tütensäfte, von denen ich mal erzählt habe
 In Brasilien ist jeder verrückt nach Gott und Jesus. Sogar auf Brottüten findet man Gebete :D

 Unsere Lasagne mit Tomatenblume oben drauf :-) Die Sauce ist aus creme de leite mit Tomatensauce
 Traditionen müssen gepflegt werden: Dinner for one - ohne geht's nicht
 Das sind Coixinhas♥
 Unser Festessen (Lasagne war noch im Ofen). Meine Gastschwester isst Trauben mit Nutella :D
Auch, wenn sie bestimmt total fettig war.. Die Lasagne war echt super lecker :-)

Die Lasagne besteht übrigens aus der hellen Sauce (ganz viel Creme de leite mit einem Hauch von Tomatensauce), den üblichen Lasagneplatten und Schinken und Käse. Ich glaube, creme de leite ist sowas wie Sahne/Rahm.



Das war's auch schon wieder. Macht's gut und ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr!


Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

#49 - Versicherungen

#98 - Vorbei und nun?

#99 - Ein Neuanfang