#41 - Vorbereitungstagung

Hallo Ihr Lieben!

Mir geht es richtig gut und Euch? Wie Ihr ja schätzungsweise wisst, war ich vom 07.-13.04. auf Vorbereitungstagung (VBT) in Mühlhausen, Thüringen. Manche von Euch kannten vielleicht meine Befürchtungen, meine Ängste, was auch immer. Leute - es war grandios. Ich hatte noch nie so eine geniale Woche (Praktikum ausgenommen) mit fremden Menschen. Es hat einfach alles so gut hingehauen und es war ein tolles Gefühl, zu wissen, dass alle das selbe wollen und alle EIN ZIEL HABEN! Nämlich das Austauschjahr mit YFU nach Lateinamerika. Unsere Vorbereitungstagung war die erste Latino VBT in diesem Jahr. Ich kam mit einer enormen Ungewissheit an, guckte neugierig um mich herum, lernte neue Leute kennen, freundete mich mit vielen von ihnen an, hatte viel Spaß, lernte sehr viel und finde, dass ich durch die Teamer richtig gut vorbereitet worden bin. Natürlich werden jetzt einige von den Lesern, die selber noch eine Vorbereitungstagung mit YFU vor sich haben, neugierig darauf warten, dass ich über die Inhalte der Tagung schreibe, aber da ich Euch den Spaß lassen möchte, werde ich absolut nichts darüber schreiben :-) Aber eines kann ich Euch sagen: Lasst Euch drauf ein!
Ich vermisse viele Dinge der Tagung. Ich vermisse die Leute, die Teamer, die Musik, die Kirche, ich vermisse dieses Gefühl, nicht die einzige Verrückte mit dem ständigen Gedanken des Austauschjahres zu sein. Alles dort war perfekt, auch wenn ich nach den ersten zwei Tagen sehr daran zweifelte, ob es die richtige Entscheidung gewesen war, mich für ein Auslandsjahr in Brasilien zu entscheiden. Aber da war ich nicht die einzige, die dies dachte. Das soll niemanden abschrecken, ich habe einfach realisiert, was es bedeutet, ein Austauschschüler zu sein und mittlerweile gefällt es mir wirklich. So, nun möchte ich aber wirklich nichts mehr verraten, denn sonst wird es für einige von Euch ja nicht mehr so spannend!
Nun kann ich das Austauschjahr gar nicht mehr abwarten, es sind nur noch 115 (der Countdown auf der rechten Seite zeigt ein paar Stunden weniger an) Tage bis zum Abflug. Leider warte ich immer noch auf eine positive Antwort bezüglich der Entscheidung über ein Teilstipendium und ich muss auch noch den BaföG-Antrag stellen.
Schulisch habe ich natürlich auch sehr viel verpasst, aber das sollte es mir Wert gewesen sein, denn... - ach, Ihr wisst oder erfahrt es ja selber :D
Achja, noch eine kleine Sache: Es hat mich verändert!

Liebste Grüße, macht es besser als je zuvor und genießt Eure Zeit!

Eure Jessi

Kommentare

  1. Ja wars!! Richtig geiler Blog :) Hoff man sieht sich irgendwann noch mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Ohja, das hoffe ich doch! Vielleicht auf der Isla, GE?
      Liebste Grüße

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

#98 - Vorbei und nun?

#49 - Versicherungen

#99 - Ein Neuanfang